Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16, D-09456 Annaberg-Buchholz
 
Stand / Druckdatum: 22.10.2017

UNESCO-Welterbe-Projekt "Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoři"

 

 
 
 

Language Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:ProjekteMontane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoři
 
 
 
 
 
 

Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoři

Projektlaufzeit: 
01. Juli 2011 bis 31. Dezember 2014
 
 
 
Was steckt hinter dem Projekttitel?

Das Montanwesen kann als die prägendste Industrie im Erzgebirge bewertet werden. Sie formte über Jahrhunderte eine einzigartige Kulturlandschaft von internationaler Bedeutung und war ausschlaggebend für die Bewerbung zum UNESCO-Welterbe. Die Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoři wird dabei von 44 deutschen und 9 tschechischen Elementen repräsentiert

Welche Ziele verfolgt das Projekt?

Drei Landkreise sowie 35 Städte und Gemeinden schlossen sich über einen öffentlich-rechtlichen Vertrag zusammen, um ausgewählte Sachzeugen der 800-jährigen Bergbau- und Hüttengeschichte in die Welterbeliste der UNESCO aufzunehmen. 

Wie werden die Projektziele umgesetzt?

Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH fungiert als Projektsteuerer und Koordinierungsstelle. In dieser Aufgabe übernimmt sie die Vorbereitung des Managements sowie die Organisation der Gremien. Außerdem verantwortet die Gesellschaft alle projektbezogenen Marketingaktivitäten, sorgt für die Vernetzung der Partner und erarbeitet die zukünftige Struktur des Projektes nach der Verleihung des Welterbetitels.
 
 
Weitere Informationen zur Montanen Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoři auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe erhalten sie auf www.montanregion-erzgebirge.de.
 

Ihr Ansprechpartner

Projekt "Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoři"

Matthias Voigt
Matthias Voigt
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 121
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden