Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16, D-09456 Annaberg-Buchholz
 
Stand / Druckdatum: 05.08.2020

Aktuelles / Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

 

 
 
 

Language Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:AktuellesAktuelle Informationen
 
rss
 
 

Aktuelle Informationen

 
 

​Regionalmessen all about automation startbereit für den September-Termin in Chemnitz

17.07.2020 | Newsmeldung  | Wirtschaftsservice

Konzept für die sichere und erfolgreiche Besucher-Aussteller-Interaktion steht.

Weil es sicher ist und weil es sicher wichtig ist. So lassen sich die Statements der Aussteller auf die Frage „warum sind Sie bei der all about automation im September dabei?“ zusammenfassen. Neue Kontakte gewinnen, konkrete Projekte besprechen, Vertrauen aufbauen: das lässt sich nur schwer im digitalen Umfeld realisieren. Step by Step kann wieder Normalität in den Alltag einkehren und mit entsprechenden zusätzlichen Maßnahmen können nun auch Messen wieder live, vor Ort erlebbar werden. Die all about automation findet als Präsenzmesse am 23. und 24. September in der Messe Chemnitz statt. Im Zentrum der Messe stehen einsatzerprobte Komponenten und Systeme der Industrieautomation sowie innovative Lösungen für die digitale Transformation und die Automatisierungskompetenz von Engineering-Dienstleistern, Systemintegratoren und Anlagenbauern.

Überschaubare regionale Messen sind für den Messe-Neustart bestens geeignet. Es geht um das persönliche, für die Geschäftsbeziehung relevante eins zu eins Gespräch in ruhiger, entspannter Atmosphäre. Die Besucher kommen bei der all about automation aus der direkten Umgebung des Messeortes.
Viele Messeabsagen im Herbst 2020 wurden mit einem starken Rückgang der Ausstellerzahlen begründet. Dies ist bei der all about automation nicht der Fall. In Chemnitz umfasst die Ausstellerliste rund 150 Unternehmen. Damit wächst die Messe, die letztes Jahr noch im Globana Messezentrum bei Leipzig stattfand, sogar um 25 Prozent.
Durch das Konzept The Safest Place To Meet des Veranstalters ist es möglich, mindestens so vielen Besuchern wie in den Vorjahren den Messebesuch zu ermöglichen. Die Besucherfrequenz wird über Halbtagestickets und ausgeweitete Öffnungszeiten gesteuert.

Eine großzügige, alle Hygiene- und Abstandsregeln beachtende Umgebung ist in der hohen, luftigen Messehalle in Chemnitz gegeben. Die Fläche der Messen wurde um Bereiche mit Networking Tables vergrößert. Aussteller und Besucher können sich so auch außerhalb der Messestände in Bereichen treffen, die die Abstandsregeln sicherstellen. Spezifische Fragen erfordern spezifische Antworten – diesen Anspruch haben die all about automation Besucher und Aussteller. Die Networking Tables und die weiteren Maßnahmen schaffen dafür den derzeit angemessenen und angenehmen Rahmen, in dem die persönlichen Messeziele erreicht werden können.

Über 20 Vorträge zu Trends und Needs der Automation wird es auch in diesem Jahr auf der Talk Lounge geben. Eine entsprechende Bestuhlung und Besucherführung gewähren die Wahrung aller Vorschriften. Die Themenschwerpunkte sind in diesem Herbst IIoT, Industrielle Kommunikation sowie Mensch Roboter Kommunikation.
„Unser Konzept und die zusätzlichen Maßnahmen stellen sicher, dass der hohe Mehrwert der all about automation Messen auch in diesem Herbst realisierbar ist“, sagt Tanja Waglöhner, Geschäftsführerin des Veranstalters untitled exhibitions.
 
 
zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Schulze-Schwarz
Sabine Schulze-Schwarz
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 114
Telefax: +49 3733 145 145

E-Mail senden
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier gibt's den aktuellen Newsletter der WFE GmbH