„Ab in die Mitte! Die City- Offensive“ 2011 ist eröffnet

Innenminister Ulbig gibt diesjähriges Motto „Kreatives Stadt(Er)Leben“ bekannt
<font size="2">Innenminister Markus Ulbig hat heute in Stollberg/ Erzgebirge den Startschuss für den Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen 2011“ gegeben. Ziel der Initiative ist es, die Innenstädte durch kreative Projekte zu stärken und zu beleben. Beteiligen können sich alle sächsischen Städte und Gemeinden. </font>
 
<font size="2">Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautet: „Kreatives Stadt(Er)Leben“. Leitgedanke ist es, ein Neben- und Miteinander von innerstädtischem Handel, Wohnen, Arbeit und Gewerbe sowie Kultur, Freizeit, Sport und sozialem Engagement zu entwickeln. </font>
 
<font size="2">Innenminister Ulbig: „Die Innenstädte sind das Herz der Städte. Schlägt dieses Herz nicht, kann der ganze Organismus nicht funktionieren. Es gilt die Innenstädte neu zu entdecken und zu beleben. Im Zuge des demographischen Wandels müssen die sächsischen Städte wieder näher zusammenrücken. Die Stärkung der Innenstädte, das ist für mich nicht nur ein politisches Ziel, das ist für mich eine Herzensangelegenheit.“</font>
 
<font size="2">Bereits seit sieben Jahren gibt es den Wettbewerb. Mit Hilfe der Initiative wurden 256 Beiträge von 116 sächsischen Städten und Gemeinden in den vergangen Jahren eingereicht und circa drei Viertel aller Projekte wurden erfolgreich umgesetzt.</font>
 
<font size="2">Dank der Hauptinitiatoren und Sponsoren GALERIA Kaufhof GmbH, den sächsischen Industrie- und Handelskammern, der sächsischen Volksbanken Raiffeisenbanken sowie der Edeka Grundstücksgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH stehen wiederum Preise in Aussicht in Höhe von 30.000, 20.000 und 10.000 Euro sowie Anerkennungspreise für die besten Projekte. Bis Ende August 2011 haben die sächsischen Städte und Gemeinden Zeit, ihre Ideen einzureichen. </font>
 
<font size="2">Die Ausschreibungsunterlagen zur Teilnahme am Wettbewerb sind auch über <a href="http://www.abindiemitte-sachsen.de" target="_blank" rel="noreferrer">www.abindiemitte-sachsen.de</a> abrufbar</font>
 
 
<font size="2">Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern, Medienservice Sachsen, 02.03.2011</font>