Preisregen für Wolkensteiner Servietten-Motive

Die Paper + Design GmbH hat beim diesjährigen Wettbewerb eines amerikanischen Branchenmagazins vier Medaillen gewonnen. Und einen nur selten vergebenen Titel dazu.
<font size="2">VON MARTINA BRANDENBURG</font>
<font size="2">WOLKENSTEIN </font><font size="2">- Die Paper + Design GmbH Wolkenstein gehört zu den diesjährigen Preisträgern des internationalen "Excellence in</font> <font size="2">Flexography"-Awards. "Flexography", das amerikanische Branchenmagazin der internationalen Flexodruckfirmen sowie deren Zulieferer</font> <font size="2">und Farbhersteller, hat vier von neun eingereichten Serviettendrucken des Unternehmens ausgezeichnet. Ein Barbecuemotiv, ein</font> <font size="2">Fotomotiv von New York, ein Eichhörnchen und ein Wintermotiv wurden mit Medaillen in Gold, Silber und zweimal Bronze</font> <font size="2">ausgezeichnet. Das Barbecue-Motiv erhielt zudem für seine qualitativ hochwertige Ausführung den Titel "Best of Show". Für die in</font> <font size="2">verschiedenen Kategorien vergebenen Preise sind in diesem Jahr insgesamt 620 Druckmuster eingereicht, 146 für preiswürdig</font> <font size="2">befunden worden. 9 erhielten den Titel "Best of Show".</font>
<font size="2"><br> Das Wolkensteiner Unternehmen beteiligt sich seit 2003 erfolgreich an dem Wettbewerb. "So einen Preisregen wie dieses Jahr</font> <font size="2">verzeichneten wir jedoch noch nie", freute sich André Baldauf, Mitarbeiter der Marketing-Abteilung. Obwohl Paper + Design bei der</font> <font size="2">Medaillenvergabe regelmäßig berücksichtigt wird, sehe die Firma die Auszeichnung nicht nur als Bestätigung des eigenen qualitativen</font> <font size="2">Anspruchs, sondern vor allem als Herausforderung, das hohe Niveau beständig zu halten und auszubauen, sagte Geschäftsführer</font> <font size="2">Holger Kunz: "Wir haben seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahr 1999 den Anspruch, die bestmögliche Druckqualität zu</font> <font size="2">erzielen, die mit den modernsten Repro-, Gravur- und Druckmaschinen erreichbar ist." Hierzu würden fortlaufende Investitionen in den</font> <font size="2">Maschinenpark, ein ausgefeiltes Farbmanagement-System, vor allem jedoch die Qualifizierung der Mitarbeiter in der Druckvorstufe und</font> <font size="2">an den Maschinen selbst gehören.</font>
<font size="2"><br> In der Paper + Design GmbH werden Papiertaschentücher, Tischdecken, Servietten und Toilettenpapier in zahlreichen Farb- und</font> <font size="2">Musterkombinationen hergestellt. Dazu verarbeitet der Betrieb jährlich rund 4500 Tonnen Zellstoff. Das Wolkensteiner Unternehmen</font> <font size="2">exportiert in 85 Länder der Welt.<br> <br> <br> </font><font size="2">Quelle: Freie Presse, Ausgabe Zschopauer Zeitung, 03.08.2011</font>