Werben um Gäste aus den Niederlanden

Erzgebirge präsentiert sich mit Chemnitz auf Messe
CHEMNITZ/ANNABERG - Die Stadt Chemnitz und das Erzgebirge werben gemeinsam
um niederländische Touristen. Dafür haben die stadteigene Marketing- und
Tourismusgesellschaft CMT sowie der Tourismusverband Erzgebirge Pauschalangebote
zusammengestellt. Diese präsentieren die Kooperationspartner auf der heute beginnenden Reisemesse "Vakantiebeurs" in Utrecht. "Seit dem Jahr 2000 hat sich die Zahl der Touristen aus diesem Gebiet in der Region verdoppelt", begründet CMT-Geschäftsführer Michael Quast das Engagement. "Damit sind die Niederlande für uns der wichtigste Auslandsmarkt." Nach CMT-Angaben sollen Reiseveranstalter von dort nach Chemnitz und ins Erzgebirge eingeladen werden. Ein Faltblatt mit speziell auf das Nachbarland zugeschnittenen Angeboten liegt laut Quast bereits vor. Die gemeinsame Werbung sei aufgrund großer Synergieeffekte sinnvoll, betont der CMT-Geschäftsführer. So lasse sich Erholung in attraktiver Natur gut mit einem Städte-Besuch verbinden oder umgekehrt an den Kulturtrip nach Chemnitz ein Ausflug ins Erzgebirge anschließen. (gp)
 
 
Quelle: Freie Presse, Ausgabe Annaberger Zeitung, 12.01.2011