Das Erzgebirge auf der Industriemesse i+e 2011 in Freiburg im Breisgau

Unter dem Motto „Innovation erleben“ sind mehr als 330 Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen auf einer Ausstellungsfläche von über 5.800 qm im Freiburger Messegelände vertreten.
Für Firmen aus den Branchen Elektrotechnik/Elektronik, Mess- und Regeltechnik, Automatisierungstechnik, Informationstechnik, Metallverarbeitung und der industrienahen Dienstleistung ist die i+e der erste wichtige Termin im Messekalender 2011. Der Wirtschaftsstandort Erzgebirge präsentiert sich auf einem Gemeinschaftsstand, der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, der Metall- und Kunststoffverarbeitung GmbH aus Sehmatal und der Illing & Schilling GmbH aus Scheibenberg. Der Messeauftritt vom 20. – 22. Januar 2011 steht unter dem Slogan "Gedacht. Gemacht." und wird vom Regionalmanagement Erzgebirge gestaltet und betreut.
 
Für regionale Unternehmen besteht noch kurzfristig das Angebot, Informationsmaterial von Produkten und Dienstleistungen mit auszustellen. Interessenten werden gebeten, sich bei Herrn Kammerl (Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, Tel.: 03733 145 110) zu melden und die Materialien bis zum Dienstag, den 18.01.2010, unter folgender Adresse abzugeben: Technologieorientiertes Gründer- und Dienstleistungszentrum Annaberg, Adam-Ries-Str. 16, 09456 Annaberg-Buchholz.