Gazima erweitert Maschinenpark

Die Gazima GmbH Grünhain-Beierfeld hat in eine neue Zink-Trommelanlage investiert.
Die Gazima GmbH aus Grünhain-Beierfeld hat weiter in ihre Technik investiert und eine neue Zink-Trommelanlage in Betrieb genommen.
Das erzgebirgische Unternehmen Gazima GmbH hat in den Standort Grünhain-Beierfeld investiert und seinen Maschinenpark um eine Zink-Trommelanlage erweitert. Ziel des Zulieferers ist es, den Ansprüchen seiner Kunden aus Automobil- und Metallindustrie besser gerecht zu werden. Die neue, moderne Anlage zeichnet sich Unternehmensangaben zufolge vor allem durch eine sehr ressourceneffiziente Produktion aus. Sie verfügt, so Gazima, über eine präzise elektronische Steuerung und ermöglicht eine genaue Überwachung aller Prozessabläufe.

Mit dieser neuen Zink-Trommel-Anlage können die einzelnen Fertigungsschritte nicht nur überwacht werden, sondern auch zu jedem Zeitpunkt lückenlos zurückverfolgt werden. Die zielgenaue Fahrweise wird durch eine neuartige Lasersteuerung koordiniert. Die Passivierung und Versiegelung von Werkstücken ist nun direkt in der Anlage möglich. Die Vorbehandlungsstufen zum Reinigen der Werkstücke wurden ebenfalls an die erweiterten Bedürfnisse angepasst. Aufträge können so jetzt noch besser und effektiver bearbeitet werden.

Foto: Gazima GmbH