Imagekampagne "Erzgebirge in der Tüte. Tasche auf. Heimat rein." startet in die 2. Runde – „Eine Tüte geht auf Reisen“

Start der Aktion „Eine Tüte geht auf Reisen“ (Foto: IHK Chemnitz Regionalkammer Erzgebirge)
Die Idee zu "Erzgebirge in der Tüte" ist im Arbeitskreis Innenstadtentwicklung / Einzelhandel der IHK Chemnitz Regionalversammlung Erzgebirge zusammen mit der Industrie- & Gewerbevereinigung Aue e. V. entstanden.

Die erste Händler-Imagekampagne des Erzgebirgskreises startete Anfang 2016 mit einer positiven Resonanz: Mehr als 150 Händler und einige Kommunen fühlen sich mit dem Slogan "Hier ist Erzgebirge drin" verbunden. Zentrales Element der Händler-Imagekampagne ist die hochwertige Papiertüte in leuchtenden Farben, die die Aufschrift "Erzgebirge in der Tüte" trägt und damit einerseits den Namen der Kampagne zeigt, anderseits für den Einkauf in der Region wirbt und so einen Teil zur Bewusstseinsschulung der Kunden beiträgt.
 
Nun haben alle Partner:
  • Händler und Dienstleister
  • Industrie-und Gewerbevereinigung Aue e.V. (IGA)
  • Tourismusverband Erzgebirge
  • Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH / Regionalmanagement Erzgebirge
  • Wirtschaft- und Gewerbevereinen sowie Kommunen
  • Arbeitskreis Innenstadtentwicklung/ Einzelhandel der Regionalversammlung Erzgebirge 
neue Synergien entstehen lassen, die die Kampagne und die dahinter stehende Idee mit Leben füllen: „Der Einzelhandel ist ein wichtiges Element der erzgebirgischen Wirtschaft und gleichzeitig zentraler Baustein für eine lebenswerte Region. Darüber hinaus zeichnen Einzelhandelsgeschäfte die Erzgebirgsregion auch unter touristischen Gesichtspunkten aus. Diese Aspekte werden nun unter dem Dach der Kampagne ‘Erzgebirge in der Tüte. Tasche auf. Heimat rein.‘ kombiniert, sodass wir als Regionalmanagement Erzgebirge diese Idee gern unterstützen“, erklärt Dr. Peggy Kreller, Projektmanagerin des Regionalmanagements Erzgebirge.
 
Die gestern gestartete zweiten Runde der Kampagne steht unter dem Motto „Eine Tüte geht auf Reisen“. An schönen Orten und zahlreichen Geschäften im Erzgebirge entstehen Fotos von der Tüte, diese werden medial aufgearbeitet. Dabei dient die Facebook Seite als Multiplikator. Gern können sich Händler oder Interessenten an uns wenden, die ein Teil der Kampagne und somit auch zur Bewusstseinsschulung der Kunden werden wollen. Somit wird auf die Region Erzgebirge als Reiseziel, aber auch auf die Vielfältigkeit der Geschäfte aufmerksam gemacht die unser schönes Erzgebirge zu bieten hat.
 
Offizieller Start der Reise war in Annaberg-Buchholz. Am 10.10.2016 hat der Oberbürgermeister Rolf Schmidt gemeinsam mit dem Vorstand der Wirtschafsjunioren Erzgebirge e.V. Melanie Barkschat und Martin Hübner, die erste Tüte auf Reisen geschickt. Weitere Orte + kurze Vorstellung von Händlern im Erzgebirgskreis sollen in den nächsten Wochen folgen.
 
Die Reise der Tüte kann auf Facebook verfolgt werden.