Kunststofftechnik Weißbach GmbH sponsert Wasseraufbereitungsanlage für Kita

Passend zum strahlend blauen Himmel können die 50 Kinder der Kindertagesstätte "Wunderland" in Börnichen/Erzgeb. seit heute wieder ihren Pool in Beschlag nehmen. Möglich gemacht hat das die Firma Kunststofftechnik Weißbach GmbH aus Gornau, die der Kita gestern eine moderne Wasseraufbereitungsanlage übergeben hat.

Die Anschlüsse und Leitungen der alten Anlage für die Wasserreinigung waren marode, dem Pool drohte die Schließung. Die Gemeinde Börnichen, als kommunaler Träger der Einrichtung, konnte jedoch die finanziellen Mittel für eine neue Anlage und deren Einbau nicht aufbringen. Peter Weißbach, Geschäftsführer der Kunststofftechnik Weißbach GmbH, dessen Kinder die Kita besuchen, erklärte sich sofort bereit zu helfen. Einige Eltern und Gemeindearbeiter übernahmen die notwendigen Erdarbeiten. 

"Wir möchten, dass sich die Kinder mit ihren Eltern in Börnichen und Umkreis wohl fühlen und gern hier leben und arbeiten. Dazu gehört auch eine gut ausgestattete Kindertagesstätte. Wir haben einfach unsere soziale Verantwortung als Unternehmen in dieser Region wahrgenommen", erklärt der Geschäftsführer das Engagement des Familienunternehmens. Mit der neuen, technisch hochwertigen Aufbereitungsanlage wird die Wasserqualität in Zukunft wieder gut gesichert sein.  

Das mittelständische Unternehmen fertigt seit fast 20 Jahren kundenspezifische Lösungen aus Kunststoff. Ursprünglich auf den Anlagen- und Schwimmbadbau spezialisiert, wurde zunehmend die Verarbeitung von Kunststoffhalbzeugen zu technischen Teilen, Behältern und Apparaten für das produzierende Gewerbe vorangetrieben. Heute fertigen die 43 Mitarbeiter in Gornau eine breit gefächerte Palette von Bauteilen und Behältern bis hin zu komplexen Großanlagen für den Maschinen- und Anlagenbau, die Medizin- und Umwelttechnik sowie Halbleiterindustrie. Eine eigene Entwicklungsabteilung arbeitet an Innovation und Effizienzsteigerung, so dass auch immer mehr internationale Kunden auf das Familienunternehmen aus dem Erzgebirge aufmerksam werden.