Silver Investment Partners investiert in Marktexpansion von PTF

Unabhängiger unternehmerischer Investor unterstützt Hersteller von Hochpräzisionsteilen und Baugruppen bei künftiger Expansion – Ausweitung der Präsenz im Inland und in europäischen Auslandsmärkten – Neue Marktpotenziale durch Eigenentwicklung einer innovativen Ultraschall-Reinigungsanlage für Präzisionsteile –  Investor schließt gleichzeitig Erstinvestment in die Landbäckerei Sommer ab
 
Frankfurt am Main/Stollberg,  17. März 2010 – Die PTF Pfüller GmbH & Co. KG (PTF), ein führendes Mittelstandsunternehmen der Feinwerkmechanik und Hersteller von gefrästen und gedrehten Hochpräzisionsteilen sowie Baugruppen mit Sitz in Stollberg/Sachsen und einem Tochterunternehmen in Suzhou/China, wurde von Silver Investment Partners, einem unabhängigen, auf die Expansionsfinanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen spezialisierten Investor, gemeinsam mit dem Management der PTF übernommen. Das gaben beide Gesellschaften heute bekannt. Über den Kaufpreis sowie weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.
 
Im Zuge des jetzt erfolgten Gesellschafterwechsels wird sich zudem der Firmengründer, Steffen Pfüller, an der PTF rückbeteiligen und das weitere Wachstum des Unternehmens durch eine aktive Rolle im neu installierten Beirat begleiten. Die 2009 gegründete und in Frankfurt am Main ansässige Silver Investment Partners GmbH & Co. KG (SIP) investiert in mittelständische Unternehmen mit einer starken Marktposition sowie überdurch-schnittlichem Wachstumspotenzial. Die Gesellschaft hat sich auf die Verwirklichung nachhaltiger Entwicklungsstrategien für ihre Portfolio-Unternehmen spezialisiert.
 
PTF-Marktexpansion im Kerngeschäft sowie mit innovativer Reinigungsanlage
 
Das Geschäftsfeld der jetzt erworbenen PTF mit 110 Mitarbeitern in Deutschland und 27 Mitarbeitern in China ist die Bearbeitung verschiedenster Werkstoffe – Aluminiumlegierungen, Edelstähle, Titan, Kunststoffe, Sonderwerkstoffe – zu Präzisionsteilen und Baugruppen mit hoch komplizierten Geometrien und feinsten Konturen sowie zu mikroskopisch gratfreien Teilen mit präzisen Oberflächen für Hightech-Industrien (Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Optik, Laser, Halbleiter). PTF verfügt zudem über eine eigene Konstruktionsabteilung und ein hochmodernes Qualitätsmanagementzentrum. Darüber hinaus bietet PTF die Montage der entsprechenden Baugruppen in einem eigenen Reinraum. Neben diesem Kerngeschäft hat PTF eine vollautomatische Ultraschall-Reinigungsanlage für Unternehmen aus Hightech-Branchen entwickelt, die auf reine und absolut staubfreie Präzisionsteile angewiesen sind. Dieses innovative Produkt bildet künftig einen eigenständigen Geschäftsbereich und wird im Herbst 2011 in den Markt eingeführt.
 
Die Investoren und das Management der PTF gehen von einem signifikanten Wachstum über die nächsten Jahre aus. Neben dem Inland werden insbesondere Skandinavien und die Schweiz als attraktive Zielmärkte gesehen, die weiteres Expansionspotenzial bieten. Bei einer weiteren Fortsetzung der positiven Entwicklung des Unternehmens wird bereits in den nächsten 6 bis 12 Monaten eine Erweiterung der Produktionskapazitäten in Deutschland erforderlich sein.
 
PTF ist bereits das zweite Investment von Silver Investment Partners, das im Rahmen eines strukturierten Verkaufsprozesses gegen zahlreiche andere Wettbewerber in einer von Lampe Corporate Finance GmbH  verantworteten Auktion durchgesetzt werden konnte. Berater bei der Transaktion waren SJ Berwin (Recht, Steuern und Struktur) sowie Ernst & Young (Finanzen). 
 
SIP: Investments im Mittelstand auf Deal-by-Deal-Basis für längerfristiges Kapital
 
Ziel von Silver Investment Partners ist es, als unternehmerischer Investor mit einer längerfristigen Haltedauer den typischen Bedürfnissen des Mittelstandes zu entsprechen und das Management als kompetenter Partner bei der Unternehmensentwicklung zu unterstützen. Um den Zielunternehmen – mit einem Umsatz zwischen 5 bis 100 Millionen Euro, wobei der Fokus auf Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 10 und 50 Millionen Euro liegt – längerfristiges Kapital zur Verfügung stellen zu können, wurde bewusst auf eine klassische Fondsstruktur mit begrenzter Laufzeit verzichtet.
 
Silver Investment Partners bringt ein hohes Maß an finanziellen Eigenmitteln seiner Gründer ein und strukturiert das Eigenkapital für jede Transaktion aus einem Pool von ausgewählten unternehmerischen Privatpersonen und Family Offices bis hin zu Family-and-Friends-Programmen für die einzelnen Investments. Auf diese Weise gewinnen Investoren maximale Flexibilität und Entscheidungsfreiheit. Konsequent erschließt Silver Investment Partners seinen Portfolio-Gesellschaften damit in der Folge auch den Zugriff auf ein Netzwerk aktiver Unternehmer und Industriespezialisten, die der weiteren Unternehmensentwicklung Impulse geben und meist auch selbst investiert sind.
 
Erstes Investment abgeschlossen: Landbäckerei Sommer im Sauerland
 
Zeitgleich mit dem Erwerb der PTF vollzieht SIP nun auch das erste, im Dezember 2010 gemeinsam mit einem Wiesbadener Privatinvestor unterzeichnete Investment in die Landbäckerei Sommer. Die Landbäckerei Sommer ist eine der führenden Filialketten im Sauerland, die jetzt im Zuge einer Nachfolgeregelung von der Familieneigentümerin veräußert wurde. Ziel der Investoren ist es, die neue Geschäftsführerin bei der Realisierung der Wachstumspotenziale des Unternehmens – sowohl organisch als auch durch Zukäufe – zu unterstützen.
 
Die Landbäckerei Sommer liegt im Herzen ihres Absatzgebiets und ist eine renommierte, handwerklich orientierte Bäckerei mit einer hoch modernen Produktion sowie derzeit 54 selbstgeführten Filialen. Kern des Sortiments und wesentlich für das gute Qualitätsimage von Sommer sind nach wie vor Brot und Brötchen mit jeweils ca. 30% des Umsatzes sowie ein Sortiment an Feingebäck und Konditoreiwaren mit einer steigenden Vielfalt an Snackprodukten. Gute Wachstumsperspektiven ergeben sich aus dem selektiven weiteren Ausbau des Filialnetzes an attraktiven Standorten.