Zuwendungsbescheid für Kita-Investitionen eingetroffen

Das Landratsamt Erzgebirgskreis hat den Zuwendungsbescheid über die Bundesmittel für Investitionen in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen für das Jahr 2011 erhalten. "Es ist erfreulich, dass die Verwaltung in den nächsten Tagen die Bescheide an die Kommunen und an die freien Träger der Kindertageseinrichtungen versenden kann", erläutert Elisabeth Kiefel, Leiterin des Referates Jugendhilfe. Sie schätzt ein, dass damit die Kommunen und Träger die erforderliche Planungssicherheit bekommen und eine zügige Umsetzung der Maßnahmen erfolgen kann. Bereits am 9. Februar 2011 hatte der Jugendhilfeausschuss des Erzgebirgskreises die entsprechende Förderliste beschlossen.
 
Insgesamt können 108 von insgesamt 152 Anträgen, davon 22 für Kindertagespflegestellen, berücksichtigt werden. Dafür stehen dem Erzgebirgskreis Bundesmittel in Höhe von 1.379.949 EUR zur Verfügung. Zusätzlich stellt der Landkreis weitere 138.782 EUR (10 % der Bundesmittel) bereit. Die Gesamtfördersumme beträgt somit 1.518.731 EUR. Außerdem bringen die Kommunen, die freien Träger der Kindertageseinrichtungen sowie die Tagesmütter Eigenmittel in Höhe von insgesamt 572.880 EUR auf.
 
Gefördert werden insbesondere Maßnahmen zur Schaffung erforderlicher Kinderkrippenplätze mit entsprechender Ausstattung. Zur Verbesserung der Bedingungen in den Einrichtungen werden beispielsweise auch Sicherheitsauflagen, die Sanitäranlagen, Heizungsinstandsetzungen, Dachsanierungen, Baumaßnahmen an Fassaden, Umbauten der Gruppenräume und Veränderungen der Außenanlagen realisiert.